Telefon, Modem und andere Dinge

Das schlägt dem Fass wirklich den Boden aus! Wollte heute meine Mobil-Telefon-Computer-Verbindung testen in Anbetracht dessen, dass wir wohl einige Zeit an der türkischen Küste keinen WiFi-Kontakt haben werden – geht nicht! Alles getestet, die Seite des Providers aufgerufen, versucht, das neu zu installieren – geht nicht, Anleitung nicht mehr vorhanden! Nach M. gefahren, stellt sich heraus, dass der Provider diese Verbindungen gekappt hat, alle, zugunsten einer Modem-Verbindung, die, zugegebenermassen besser, logischerweise aber auch teurer ist. Stimmte zu, das zu kaufen, bat darum, mir das, bitteschön, auch zu erklären, ok, später. Gekauft, bezahlt, SIM-Karte aus dem Handy draussen, in dem Modem drin?!?!? Womit, bitteschön, soll ich denn jetzt telefonieren? Ja, sie haben doch jetzt Internet?!?!? Dankeschön, kann ich das ans Ohr halten mit der alten Nummer, die jeder kennt?!?!? Kommt der Lackaffe wieder daher, verzieht das Gesicht und will mich echt für dumm verkaufen. Ich müsste jetzt eine neue SIM-Karte fürs Handy kaufen, das geht aber nur mit Reisepass, wo ich seit 20 Jahren mit ID-Karte hier alles, aber auch schon gar alles mache. Ich frage ihn höflich, nett, wie ich eigentlich immer bin, ob er sich über seine Regierung stellen möchte, die dieses Prozedere seit 20 Jahren akzeptiert, ergo, ob er mehr darstellen will als der türkische Staat, sagt dieses S…Gesicht doch glatt ja. Ab hier ging die Post ab, ich auf 180, habe mit Tourism-Police und Polizei überhaupt gedroht, der ganze Laden stand still, mit dem Resultat, dass er sein Modem zurücknahm, meine alte SIM-Karte wieder da war, wo sie hingehörte, nämlich in meinem Handy, mein Geld sollte wieder auf dem Konto sein, habe das aber vorsorglich zur Abbuchung gesperrt, als ich nach Hause kam.

Nachdem wir diesen Sommer vorzugsweise in griechischen Gewässern segeln , werde ich dasselbe, aber mit Sicherheit mit besserem Resultat,  mit der griechischen Telefonnummer zu installieren versuchen.

Sowas Überhebliches, Unfreundliches ist mir hier in Türkien noch nie passiert. Aber es gibt für alles ein erstes Mal.

Das Prinzip als solches mit dem Modem ist nämlich perfekt: Du bist völlig unabhängig von irgendwelchen Netzen, an die Du andocken musst  meistens Passwort-geschützt, kaufst z. B. 1 Giga  pro Monat und kannst Deine mails abrufen, Wetterberichte runterladen oder was auch immer, ohne jedwede Probleme – wenn Du es nicht gerade mit – s. o. – zu tun hast. Des Ausländischen nicht oder nur kaum mächtig, aber dummdreist.. Da hat er mit  mir gerade den richtigen Gegner gefunden.

Advertisements

Autor: charismasegeln

sailing, sailing, sailing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s