Muss das jetzt einfach mal sagen…

Jetzt sind wir 1 1/2 Wochen herumgesegelt, ist ja schön, mag ich ja auch, auch wenn ich nicht von Bord kann, weil die in irgendwelchen Buchten ankern, wo ich nicht an Land kann! Versteh das auch nicht, dass die dann total aus dem Häuschen sind, weil das eine neue Bucht ist, die die noch nicht kennen – das Wasser so toll, die Umgebung so super, die Ziegen rennen ins Restaurant undsoweiterundsofort. Was ist denn da neu dran??? Ringsrum ist Wasser und ich kann nicht raus! Blödsinn. Und das Geschaukel die ganze Zeit. So langsam werde ich grantig. Aber das checken die Beiden ja nicht. Nun ja, so ganz schlecht ist es ja nicht. Jetzt sind wir auf jeden Fall wieder da, wo wir vorher schon mal waren – s. o. – , und das ist ok, weil, sobald ich die Passarelle höre, weiss ich, eh, jetzt geht es schwupps an Land! Kann das immer gar nicht abwarten, werde ungeduldig und bringe das auch zu Gehör. Da steht ja auch schon die von dem Katamaran, die kenne ich, die Bettina, und die freut sich auf mich! Aber wo ist der, der zu ihr gehört?? Der ist weg! Ne, nicht weg, der ist in Österreich, macht einen auf  DJ oder so, der heisst Hans, aber der soll wiederkommen. Hoffe ich doch, weil, von dem bekomme ich noch eine Belohnung für den Vogel, den ich gefangen und verzehrt habe, wo die Mama so empört war, als sie die ganzen Federn im Schiff verteilt gesehen hat am anderen Morgen. Weiss gar nicht, was die hat. 

Gestern abend haben die mich gleich wieder alleine gelassen, um irgendwo essen zu gehen. Typisch! Rücksichtslos! Hab mich aber auch gemeldet, lautstark, bin sogar bis vors Restaurant marschiert, ich bin nämlich mutig, ein bisschen, wenn da nicht die anderen  Katzen wären, die ich nicht kenne, weiss ja nicht, was das für Typen sind, mit denen will ich auch nichts zu tun haben, bin ja schliesslich wer, oder? Aber was der Gipfel ist: Da kommen die zurück vom Restaurant und anstatt, dass die zu mir nach Hause gehen, gehen die auf den Katamaran für einen Absacker!!! Was immer das auch ist. Musste ich natürlich sofort hinterher! Das hättet ihr mal sehen sollen, wie schlau ich das angestellt habe! Von einem Hydranten zum anderen, dann – Bauch auf der Gangway –  dieselbe hoch und nichts wie weg, rein in das Schiff! Und dann auf das Trampolindach! Das hat Spass gemacht! Konnte alles beobachten, auch die Drei da unten, bis ich endlich ins Bett wollte und das lautstark angemeldet habe. Dann sind die endlich aufgebrochen, aber ich war viiiiel schneller zuhause als die. Und dann habe ich die ganze Nacht Wache geschoben draussen, damit die ruhig schlafen können. Der Papa hat ja die Gangway weggemacht, da kann ja nichts passieren mit Streunerkatzen und so…. Also, jetzt wisst ihr: Mir gehts gut, keine Angst, nur der Rücktörn hierher war echt sch…., weil viele Wellen und wenig Wind, das mag ich nicht, hab ich auch denen gesagt, aber die haben nicht gehört, weil die hierher wollten, ok, jetzt sind wir da und jetzt ist eine Woche Ruhe, wenn nur nicht die Mama überall mit dem Staubsauger unterwegs wäre, man hat nirgends seine Ruhe, das/die nervt….. Aber das kennen wir ja…..  Gottseidank hat sie mir meine leere Bierpalette unter dem Tisch gelassen, damit ich wenigstens IRGENDWO schlafen kann, hab ja sonst nichts…..

Doch: Hab euch noch einen Katzenwitz: Was sucht eine Katze? Einen Muskelkater…..

Advertisements

Autor: charismasegeln

sailing, sailing, sailing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s