CHARISMA – die Crew

Da ist zuerst einmal Skipper und Eigner Peter, Jahrgang 1942, ein flotter „68er“, und Segler quasi von Kindesbeinen an! Segeln ist für ihn Berufung und Lebensinhalt zugleich – eine Leidenschaft, die ihresgleichen sucht!

Umsichtig, besonnen und sicher führt er unser Schiff.

 

 

 

 

Dann Carmen, Bordfrau, Co-Skipperin und leidenschaftliche Köchin,  Jahrgang 1955, die, als sie vor mehr als 30 Jahren ihren Peter kennen- und liebenlernte, genauso vom Segelvirus infiziert wurde wie ihr  Mann.

 

 

 

1986 wurde uns unser Heimatrevier, der Bodensee, zu klein und wir beschlossen, alle Zelte abzubrechen und zu neuen Horizonten aufzubrechen.

Durch die französischen Kanäle brachten wir unser damaliges Schiff, eine Phantom 35 mit dem Namen GOOD LUCK, ans Mittelmeer und fanden zwischen Valencia und Alicante einen idyllischen Überwinterungsplatz im Rio Jucar, einem Fluss, der auch im folgenden Winter unser Liegeplatz wurde. Bis 1989 waren die spanische Festlandsküste und die Inselgruppe der Balearen unser Segelrevier. Danach zog es uns weiter mit dem Ziel Griechenland und Türkei; diesem Revier sind wir bis auf den heutigen Tag treu geblieben. Es gefällt uns ausserordentlich gut hier, ein Revier mit traumhaften Buchten, schönen Ankerplätzen, netten Menschen und sehr vielen „alten Steinen“.

Von 1996 bis 2004 nahmen wir uns eine „Auszeit“, um in der alten Heimat nach neuen Perspektiven zu suchen, die wir allerdings, um es gleich vorwegzunehmen, zwar fanden, die uns aber nicht zufriedenstellten. Das war nicht das, was wir uns vorstellten. So war sehr bald klar, dass wir wieder loswollten. Ein neues, finanzierbares Schiff zu finden, war nicht ganz einfach, das dauerte, aber schlussendlich fanden wir unsere CHARISMA, bauten sie aus, rüsteten sie für eine weitere Hochseereise aus und los ging es! Diesmal „aussen herum“ – eine sehr schöne Reise und eine grosse Herausforderung. Für uns als eingespieltes Team jedoch kein Problem. Am Cabo Sao Vicente hätten wir fast unsere Pläne geändert, statt Richtung Türkei war die Sehnsucht, westwärts zu gehen, sehr gross. Aber wir hatten Termine, und die mussten eingehalten werden.

Nun sind wir schon wieder seit 2004 hier im Revier. Mal sehen, wohin uns dieses Jahr führt.

Nur eines hat sich geändert: Mittlerweile sind wir zwei Schiffe und einige Jahre „älter“, wobei es beim jetzigen Schiff, unserer CHARISMA, bleiben soll.

 

2 Kommentare zu „CHARISMA – die Crew“

  1. Habe heute eine Traurige Nachricht. Nachdem Iris seit Wochen mit einer Lungenentzündung gekämpft hat, kam heute heraus dass es bösartiger Krebs ist. Im besten Fall hat Sie noch 10 Jahre im schlimmsten noch 2 Monate. Es sieht wohl aber eher nicht so gut aus. Sie möchte kein Mitleid oder Tränen und wird mich für diese E-mail killen aber egal was ist ich dachte Du müsstest das wissen. Mama Kommt Morgen in die BG wegen einer neuen Hüfte da Sie sonst nicht mehr laufen kann. Durch Ihre Aktivitäten hat Sie sich den Nagel der letzten OP verbogen. Gruß Dagmar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s